Nestli Baum
Seminare.
Traumabegleitung.
Seelsorge.

Mehr erfahren über Nestli

Nestli e.V. ist Träger einer christlichen, überkonfessionellen Seelsorge-, Beratungs- und Seminararbeit. Unser Ziel ist es, Menschen ins Leben zu begleiten. Wir wollen bei der Aufarbeitung von Verletzungen und Lebensentscheidungen unterstützen, Beziehungfähigkeit aufbauen und neue Ausrichtungen möglich machen. Grundlage unserer Arbeit ist die bedingungslose Liebe und Annahme durch  unseren Gott und die persönliche Glaubensbeziehung. Ebenso wichtig sind uns Kompetenz und fundiertes fachliches Vorgehen.

Nestli Seelsorgerliche Seminare

Seelsorgerliche Seminare

Zusammenhänge erkennen, Veränderung wagen und Gottes Hilfe erleben. Dazu gibt es folgende Angebote

Fortbildung

Unsere Weiterbildungsangebote richten sich an Seelsorger, Berater und Therapeuten.

Jubiläum

Nestli

20 Jahre Nestli e.V.

Anmeldung jetzt möglich

Unser Verein kann in diesem Jahr auf 20 Jahre christliche Familien- und Seminararbeit zurückblicken.
Das möchten wir am 29.07.2017  ab 16 Uhr mit vielfältigen Informationsmöglichkeiten, Kaffeetrinken, inspirierendem Miteinander, gemeinsamen Grillen und Openair-Lobpreisabend feiern.

Damit verbunden bieten wir an:
28.07. 2017  10 - 18 Uhr Supervision Trauma
29.07. 2017  10 - 13 Uhr Trauma und Bindung (Fortbildungsvortrag für Teilnehmer und Absolventen der CTB Ausbildung)

Wer sich dazu anmelden möchte (Feier, Supervision, Fortbildung) kann das gerne über buero [at] nestli-seminare.de tun.

Wir freuen uns.

ICTB-Infos

Ausbildung CTB

Christlich orientierte Traumabegleitung

Die Ausbildung zum christlich orientierten Traumabegleiter bringt fachlich fundierte Erkenntnisse aus der Traumatherapie, den Bindungs- und Neurowissenschaften zusammen mit der Ressource christlichen Glaubens und dem, was durch göttliches Wirken möglich werden kann.

Die DeGPT (Deutsche Gesellschaft für Psychotraumatologie) hat unsere Ausbildung für den Abschluss Traumapädagogik und traumazentrierte Fachberatung zertifiziert. Glaubensspezifische und weiterführende Themen werden in zusätzlichen Unterrichtseinheiten vermittelt und bei erfolgreichem Abschluss auch gesondert zertifiziert.

Gedanken

Heilwerden

Heilung als Prozess

Beim Heil werden geht es darum, unsere Herzen zu öffnen, nicht sie zu verschließen. Es geht darum, die Stellen in uns, die die Liebe nicht einlassen wollen, weich zu machen. Heilung ist ein Prozess. Beim Heilwerden schaukeln wir hin und her zwischen den Misshandlungen der Vergangenheit und der Fülle der Gegenwart und vielleicht gelingt es uns immer öfter in der Gegenwart zu bleiben.

Es ist das Schaukeln, das die Heilung bewirkt, nicht das Stehenbleiben an einer der beiden Stellen. Sinn des Heilwerdens ist nicht, für immer glücklich zu werden, das ist vielleicht nicht möglich. Der Sinn der Heilung ist: wach zu sein. Sein Leben zu leben. Heilung hängt damit zusammen, gleichzeitig ganz und zerbrochen zu sein.

Alpacas im Schnee

In diesem kurzen Video stellen sich unsere "Mitarbeiter" in der tiergestützten Therapie vor.

Unser Institut und Netzwerk

ICTBINSTITUT (ICTB)

Das Institut für Christlich orientierte Traumabegleitung (ICTB) möchte, dass Menschen, die tief in ihrer Seele verletzt und zerbrochen sind, Heilung und Wiederherstellung erfahren. Die Arbeit des ICBT richtet sich an Wegbegleiter traumatisierter Menschen, vor allem an Therapeuten, Berater und Seelsorger.

NCTB-Logo  NETZWERK (NCTB)

Das Netzwerk für Christlich orientierte Traumabegleitung (NCTB) verbindet christliche Therapeuten, Berater und Seelsorger miteinander, die im Bereich Trauma tätig sind. Eine Karte zeigt, ob in Ihrer Nähe die Möglichkeit zur Traumabegleitung besteht. NCTB Mitglieder haben nach dem Login Zugriff auf Fachartikel, interne Informationen und Austauschforen.